Werbung
Schließen
Zurück Zu Vollgas zurück Vollgas zurück
Hallo! Ich bin Inga. Inga Lessmann um genau zu sein. Ich wurde am 29.01.1989 geboren und habe eine ältere Schwester und einen älteren Bruder. Wenn ich nicht gerade für euch vor der Kamera stehe und super coole Fakten aus der Vergangenheit in Erfahrung bringe, mache ich gerne Yoga, ich koche gerne, verbringe so viel Zeit wie möglich mit meinen Freunden und meiner Familie, oder spiele Klavier. Aber am liebsten mache ich Quatsch oder spaziere durch meine Tagträume ;)

Was hast du bei Vollgas Zurück gelernt, was dich besonders beeindruckt hat?
Besonders beeindruckt hat mich, dass zu unterschiedlichen Zeiten an ganz unterschiedlichen Orten auf der Welt ähnliche Themen präsent waren, zumindest was die Gestaltung des alltäglichen Lebens anging.

Daniele ist auch Comedian. Wie fandest du die Arbeit mit ihm?
Daniele hat einen tollen Humor und ein Gefühl für Situationskomik, das hat uns einige Lacher beschert. Und er hat eine wahnsinnige Energie! Er hatte einige Ideen auf die ich so nicht gekommen wäre, und da wir ja aus ganz unterschiedlichen Genres kommen, konnten wir uns da super ergänzen.

Inga, du spielst Theater, hat das bei der Moderation geholfen?
Ich hatte ja vorher gar keine Erfahrung als Moderatorin und bin da sozusagen ins kalte Wasser gesprungen. "Die Moderatorin" war aber keine Rolle für mich, das bin einfach ich.
Hi! Ich bin Daniele Rizzo. Ich wurde am 19. Januar 1984 geboren und habe eine große Schwester. Meine Eltern kommen aus Sizilien – das liegt in Italien. Daher auch der Name „Rizzo“. Ich bin ein riesen Kino und Film-Fan und hatte auch schon die unglaubliche Möglichkeit, viele echten Filmstars aus Amerika zu treffen. Wenn es für mich und euch nicht wieder heißt Vollgas Zurück, verkleide ich mich am allerliebsten und schlüpfe in die Rolle unterschiedlichster Persönlichkeiten, mache den ganzen Tag Witze und bringe so andere zum Lachen!

Macht es Spaß bzw. was ist besonders daran, für Kinder zu arbeiten?
Es macht richtig viel Spaß und ich konnte mich selbst mal wieder so richtig austoben. Kinder sind zudem das ehrlichste Publikum – die kann man nicht austricksen: Entweder finden Kinder etwas gut, oder stinkend langweilig. Aber bei uns wird’s bestimmt nicht langweilig.

Was hast du bei der Produktion gelernt, was hat dich besonders beeindruckt/erstaunt?
Wir mussten viel Proben und hatten schöne Ideen, was wir so alles in unserem „Vollgas Zurück“-Hauptquartier anstellen konnten. Und ja, Inga und ich haben noch viel Neues über Geschichte und Völker gelernt.

Du und Inga seid ja eigentlich Schauspieler. Hilft das bei der Moderation von Vollgas Zurück?
Den Moderator zu geben, macht mir viel Spaß. Die Kamera hingegen ist immer so nah dran, da muss man versuchen, natürlicher zu bleiben. Sicherlich nimmt man auch dann eine Art „Rolle“ ein, dennoch versuche ich, meine Persönlichkeit hier zu zeigen und mit einzubringen.